Keyvisual
27.01.2016

Rummelsberger Diakonie trifft Politiker in Berlin

Vorstandsmitglieder und Diakone im Gespräch mit Abgeordneten
Von: Eva-Maria Fischer

Rummelsberg/Berlin – Die aktuelle Situation der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge  war zentrales Thema eines intensiven, fachlichen Meinungsaustausches zwischen Abgeordneten des Deutschen Bundestags und Gästen der Rummelsberger Diakonie. Auf Einladung der Obleute des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend begrüßte dessen Vorsitzender, Paul Lehrieder, MdB (CSU) Rektor Dr. Günter Breitenbach, Vorstandsmitglied Karl Schulz und die Diakone Werner Pfingstgraef und Thomas Schmitt im Paul-Löbe-Haus am Platz der Republik.

Dabei ging es vorrangig darum, wie eine schnellere Integration der betroffenen Jugendlichen in den Ausbildungsbereich gelingen kann. Die Rummelsberger Diakonie betreut aktuell knapp 600 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bayern. Aktuell  ist es rechtlich nicht möglich, die Jugendlichen in Berufsbildungswerken zu fördern, obwohl die Strukturen vorhanden sind. Die Abgeordneten zeigten sich dankbar für die praxisbezogene Rückmeldung des diakonischen Trägers. Alle Beteiligten waren sich einig, dass das im November verabschiedete Gesetz zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher eine gute Voraussetzung für eine gelungene Integration bietet.

Am Folgetag fand ein Gespräch zum Gesetzentwurf der Generalistischen Pflege mit der Bundestagsabgeordneten Elisabeth Scharfenberg, der Sprecherin für Pflegepolitik und Altenpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Büro Unter den Linden statt.

-Schriftgröße+
BundesschülerfirmenCONTEST

Schülerfirma Holz und Wurm

Die Schülerfirma "Holz und Wurm" des Sonderpädagogischen Förderzentrums Altdorf nimmt an dem bundesweiten Wettbewerb teil.

Unterstützen Sie das Team der Schülerfirma durch Ihre Stimme. Klicken Sie  hier
(Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über den Wettbewerb).


Diakonie Bayern: Deine Perspektiven für Ausbildung und Beruf

Sie sind hier: Rummelsberger Diakonie > Detail
Druckversion/NurText-VersionDruckversion