Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
30.07.2020

Kleine Feierstunde zum Abschied

15 Schüler*innen der Comenius-Schule der Rummelsberger Diakonie in Hilpoltstein erhielten ihre Abschlusszeugnisse trotz Corona-Pandemie während einer Entlassfeier.

Rummelsberg –Im Rahmen einer ganz besonderen Entlass-Feier bekamen zwölf Schülerinnen und drei Schüler ihr Abschlusszeugnis der Comenius-Schule der Rummelsberger Diakonie in Hilpoltstein. Die Entlass-Feier fand in diesem Jahr in feierlichem Rahmen, aber corona-bedingt in zwei Gruppen, im Saal des Zentralgebäudes des Auhof statt.

Die Familien der Schüler*innen konnten so teilnehmen und in einem Rückblick nochmals erleben, wie sich ihre Kinder trotz des Handicaps entwickelt haben. Ganz individuell wurden Aussagen der einzelnen Schüler*innen zur Selbst- und Fremdeinschätzung eingeblendet, die immer sehr ehrlich und ganz oft sehr anrührend waren. Die beiden Klass-Lehrkräfte Iris Hartig und Markus Hartinger würdigten die besonderen Leistungen einer jeden Schülerin, eines jeden Schülers. Schulleiterin Renate Merk-Neunhoeffer dankte den Eltern für die Begleitung ihres Kindes durch die Schulzeit und besonders für ihr Vertrauen in die Comenius-Schule mit dem besonderen Konzept der Berufsschulstufe.

Für die Entlass-Schüler*innen gibt es einen Anschluss nach der Schule: Neben der Beschäftigung in einer Förder- oder Werkstätte konnten wieder ein Drittel der Schüler*innen eine Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt bekommen. Eine Schülerin beginnt nach den drei Jahren in der Berufsschulstufe sogar mit einer Ausbildung.

Von: Renate Merk-Neunhoeffer

Aufgeteilt in zwei Gruppen haben 15 junge Frauen und Männer mit ihren Familien an der Comenius-Schule der Rummelsberger Diakonie in Hilpoltstein ihren Abschluss gefeiert. Fotos: Renate Merk-Neunhoeffer