Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
24.09.2019

Nachruf

Am Mittwoch, den 18. September 2019, ist der Initiator und erste Leiter der Gemeindeakademie in Rummelsberg, Pfarrer Georg Kugler, im Alter von 89 Jahren in Altdorf verstorben.

Kugler war ein Vordenker der Kirchenreform in Bayern. Neue Familiengottesdienste, die Wiederbelebung der Osternacht und das Feierabendmahl haben weit über Bayern hinaus starke Resonanz gefunden. Viele Jahre war Kugler auch Rundfunkprediger. 1983 ging er als Gemeindepfarrer auf die Insel nach Lindau. Nach der Wende 1989 folgte er noch einmal für viele Jahre einem Ruf nach Erfurt, um die Mitteldeutsche Kirche in ihren Umbrüchen zu begleiten.

Kugler stammte aus dem westböhmischen Asch. Seinen Ruhestand verbrachte er in Altdorf bei Nürnberg. Seine Ehefrau Margrit ist Schweizerin. Die beiden hatten vier Kinder, von denen drei noch leben.

Dr. Günter Breitenbach, Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Diakonie

Der Trauergottesdienst ist am Samstag, den 28. September um 15 Uhr in der Magdalenenkirche in Altdorf. Die Beisetzung erfolgt nach der Trauerfeier. Bereits um 13 Uhr lädt die Familie des Verstorbenen alle, die ihn kannten, in den Betsaal des Wichernhauses in Altdorf (Silbergasse 2, 90518 Altdorf) zu einer Abschiedsfeier ein.


Pfarrer Georg Kugler