Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
11.04.2019

Volker Heißmann gibt Benefizkonzert in Nürnberg

Der Komödiant präsentiert am 4. Juni sein Programm „Introitus Interruptus“

Nürnberg – Wer einen amüsanten Abend verbringen und gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, sollte sich Dienstag, den 4. Juni, im Kalender anstreichen. Und sich vor allem rechtzeitig Karten sichern – zum Beispiel als Ostergeschenk. Denn an diesem Abend gibt der Komödiant Volker Heißmann ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion Schutzbengel der Rummelsberger Diakonie. Das besondere Kirchenkonzert mit Heißmanns Programm „Introitus Interruptus“ beginnt um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg. Die Aktion Schutzbengel setzt sich für Kinder und Jugendliche in der Region Nürnberg und Fürth ein.

Multitalent Heißmann präsentiert am 4. Juni einen heiter-besinnlichen Abend voller Erzählungen, Gesang und Glauben. Zusammen mit dem Pavel Sandorf Quartett widmet sich der Entertainer bekannten weltlichen und geistlichen Melodien, berichtet von persönlichen Erfahrungen und Begegnungen – und hat natürlich jede Menge witziger Anekdoten im Gepäck. Ein ganz besonderes Vergnügen und zugleich das etwas andere Kirchenkonzert in einem einmaligen Rahmen. Der bekennende Christ Volker Heißmann beweist mit „Introitus Interruptus“, dass sich leise Töne und lautes Lachen nicht ausschließen.

Karten für 25 Euro (ermäßigt 20 Euro) gibt es unter www.comoedie.de. Ermäßigung erhalten Schülerinnen und Schüler mit Schülerausweis sowie Menschen mit einem Grad der Behinderung ab 70 Prozent. Menschen im Rollstuhl erhalten kostenlos eine Karte für eine Begleitperson.

Von: Andrea Wismath

Noch auf der Suche nach einem Ostergeschenk? Volker Heißmann gibt am 4. Juni ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion Schutzbengel der Rummelsberger Diakonie in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg. Foto: Martina Fritze