Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

07.12.2017

Depression mit Kinderaugen sehen

Autorenlesung in Altdorfer Wichernhaus

Altdorf – „Papas Seele hat Schnupfen“, unter diesem Titel hat Claudia Gliemann ein Buch für Kinder geschrieben. Das Bündnis gegen Depression im Nürnberger Land e. V. hat die Autorin eingeladen, ihr Buch vorzustellen.  Es erzählt die Geschichte von Nele, wie schwierig die Situation für sie ist und was ihr und ihrem kranken Vater gut tut. Das Buch will eine Grundlage für Gespräche mit Kindern aufzeigen. Gerade in betroffenen Familien ist es wichtig, eine offene, angemessene Kommunikation zu finden. Kinder spüren die Krankheit und ihre Auswirkungen auf die Eltern, aber können sie allein nicht einordnen. Familien mit Kindern ab 5 – 11 Jahre, die vom Thema Depression betroffen sind, sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt ist frei. Auch Pädagogen, die nach einer kindgerechten Erklärung suchen und mit dem Thema befasst sind, sind eingeladen.  Das Bündnis gegen Depression im Nürnberger Land beendet mit dieser Veranstaltung das Jahresthema „Familie und Depression“.  Claudia Gliemann wird nicht nur lesen, sondern auch selbst geschriebene Lieder vortragen.

Im Anschluss  an den Vortrag gibt es die Möglichkeit, individuelle Fragen an Fachleute aus Jugendhilfe, Psychiatrie und vom Bündnis gegen Depression zu stellen.

Orte: Donnerstag, den 07. 12. 2017 um 16:30 Uhr, Caritas-Jugendhilfezentrum Schnaittach, Bayreuther Str. 15

Freitag, den 08. 12. 2017 um 16:00 Uhr wird die Veranstaltung in Altdorf, Wichernhaus,  Silbergasse 2 wiederholt

Nachfragen: buendnis@bezirkskliniken-mfr.de; Bündnis gegen Depression im Nürnberger Land Tel: 09158-9262234

Von: Georg Borngässer