Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
17.03.2020

Synergieeffekte am Evangelischen Campus Nürnberg

Der Umzug dreier Rummelsberger Schulen auf den ECN ist für 2023 geplant.

Nürnberg – Noch hatte die Corona-Krise das Land nicht fest im Griff, als sich die Mitarbeitenden der Evangelischen Fachakademie für Sozialpädagogik, der Fachakademie für Heilpädagogik und der Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe der Rummelsberger Diakonie am zukünftigen Evangelischen Campus Nürnberg (ECN) getroffen haben.

Das Projekt-Team unter der Leitung von Stephanie Bäsmann hatte die Lehrkräfte eingeladen, sich die zukünftige Arbeitssituation vor Ort anzuschauen und sich ein erstes Mal mit dem Projekt auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit der Evangelischen Hochschule Nürnberg, der CVJM Geschäftsstelle, der Evangelischen Schulstiftung in Bayern und vielen weiteren Mieterinnen und Mietern ist der Bezug des bis dahin generalsanierten Gebäudes für 2023 geplant.

Beim Teamtag konnten sich die 35 Mitarbeitenden selbst ein Bild des zukünftigen Arbeitsortes ECN machen. Der Architektenwettbewerb ist bereits abgeschlossen, die drei Rummelsberger Schulen werden in die unteren Gebäudeteile verteilt. Die Sanierung des alten Bundespost-Gebäudes ist einfach möglich: „Bis auf wenige Stützpfeiler können alle Wände entfernt und das Gebäude komplett neu geplant und gefüllt werden“, berichtet Team-Mitglied Diakonin Tina Dehm. Das sei deutlich günstiger, als ein Neubau. Mit weiteren Fakten über das Haus bringt sie die Gruppe zum Schmunzeln: im Moment seien rund 1.000 Büros im Gebäude, um Touristen für die geplante Einrichtung zu interessieren sei eine Skybar auf der Dachterrasse geplant und die zweistöckige Tiefgarage habe eine eigene Direktorenzufahrt. „Die soll dann für Fahrräder umgebaut werden“, lacht die Diakonin.

In kleinen Gruppen entwickelten die Kolleginnen und Kollegen miteinander erste Projekte für die zukünftige Zusammenarbeit. Es blieben zwar die drei Schulen als einzelne Schulen erhalten, aber durch gemeinsame Räume und teamübergreifendes Arbeiten können Synergieeffekte geschaffen werden, so Dehm. Der ECN solle ein Ort werden, „an dem der Humor die Ernsthaftigkeit nicht stört.“

Der nächste Team-Tag ist für den Oktober geplant.

Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

Diese Kolleginnen und Kollegen werden ab 2023 in den Schulen der Rummelsberger Diakonie, die auf den Evangelischen Campus umziehen, arbeiten. (Foto: Dehm)