Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
17.11.2020

Begleiter*innen gesucht

Nicolas Wolf zieht aus dem Wohnen für Erwachsene in Hersbruck in eine eigene Wohnung nach Lauf und sucht Assistent*innen.

Lauf a.d.P. – Nicolas Wolf hat einen Traum, der schon bald Realität wird. Der 32-Jährige wird selbstständig in seiner eigenen Wohnung in Lauf wohnen. Das geht nicht ohne Unterstützung, denn Nicolas Wolf ist Autist. Seit acht Jahren lebt er im Wohnen für Menschen mit Autismus der Rummelsberger Diakonie in Hersbruck. „Wir sind davon überzeugt, dass Nico es gut schafft, in einer eigenen Wohnung zurecht zu kommen“, sagt Armin Schmid, Teamleiter Ambulant unterstütztes Wohnen der Rummelsberger Diakonie in Nürnberg. Doch dafür braucht es engagierte Assistent*innen, die auf Menschen mit Autismus gut eingehen können und sich für die Thematik begeistern können.

Wie viele Autisten, die in den speziellen Angeboten der Rummelsberger Diakonie betreut werden, versteht Nicolas Wolf alles, äußert seine Bedürfnisse aber nur eingeschränkt lautsprachlich. „Viele nutzen Unterstützte Kommunikation (UK) und kommunizieren mit Hilfsmitteln wie Bildkarten oder Piktogrammen. Bei einigen Autisten können auch Tablets mit Sprachausgabe zum Einsatz kommen“, erklärt Schmid. 

Fachlich gesehen ist eine Stelle im Team Nicolas Wolf sehr spannend und anspruchsvoll. „Wir suchen vier bis fünf Leute in Teilzeit, um eine 24-Stunden-Begleitung neu zu konzipieren“, informiert Schmid.

Zu den grundlegenden Aufgaben gehören Unterstützung bei der täglichen Körperpflege und Hilfe beim An- und Ausziehen. Die Assistent*innen begleiten beim Einkaufen, Kochen und auch bei verschiedenen Tätigkeiten im Haushalt. Bei Bedarf besuchen sie mit Nicolas Wolf Ärzte und Therapien und begleiten ihn bei seinen Hobbys wie zum Beispiel zu seiner wöchentlichen Reitstunde, bei Spaziergängen, beim Bummel durch die Innenstadt sowie bei Bücherei- und Kinobesuchen.

Neben der Begleitung im Alltag sollen auch pädagogische Fördermaßnahmen speziell für Nicolas Wolf entwickelt werden, damit er beispielweise seine Verständigungsmöglichkeiten verbessern kann.  „Wir suchen Frauen und Männer mit Einfallsreichtum und persönlichem Engagement, die Lust haben, neue Ideen für einen liebenswürdigen Menschen zu entwickeln und umzusetzen“, wirbt Schmid um neue Kolleg*innen und verspricht ein Arbeitsklima, in dem die Mitarbeiter*innen eigenständig arbeiten und Verantwortung übernehmen dürfen. Auch die Einarbeitung ist organisiert: „Neuen Kolleg*innen stellen wir persönliche Ansprechpartner*innen zur Seite. Sie helfen beim Ankommen und beraten in der ersten Zeit“, sagt Schmid. Außerdem finden regelmäßige Teamsitzungen statt, in denen schwierige Situationen im Nachhinein besprochen und Lösungswege überlegt werden.

Gesucht werden pädagogische Fachkräfte wie Erzieher*innen und Heilpädagog*innen oder Sozialpädagog*innen. Nicolas Wolfs geräumige und schöne Wohnung liegt nahe der Altstadt von Lauf und nur zwei Gehminuten vom Bahnhof Lauf rechts entfernt, die S-Bahn Lauf links ist in zehn Minuten zu Fuß zu erreichen. Ein Parkplatz in der Tiefgarage steht zur Verfügung.
Wer Interesse hat, wende sich bitte an Armin Schmid unter Tel. 0911 39 36 34 043 oder per E-Mail an schmid.armin(at)rummelsberger.net.

Weitere Infos lesen Sie in der Stellenbeschreibung.

Von: Heike Reinhold

PM_AuW_Nicolas_Wolf_Foto_Simon_Malik_presse.jpgPM_AuW_Nicocolas_Wolf_sucht_Begleiter.pdf
Nicolas Wolf hat einen Traum: Er will in seiner eigenen Wohnung leben, zwar mit Unterstützung, aber möglichst selbstständig. Wollen Sie ihn dabei unterstützen? Foto: Simon Malik