Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
07.08.2017

„Guter-Zweck-Kuchen“ für Straßenkreuzer

Studierende spenden für Obdachlosenprojekt

Rummelsberg. Soziales Engagement fördern - diese Aussage kann unendlich viele Gesichter haben. In der Rummelsberger Fachakademie für Sozialpädagogik, FakS, bekam sie ein Kuchengesicht, genauer: ein „Guter-Zweck-Kuchen“- Gesicht. Die gute Idee der Studierendenmitverwaltung SMV: durch den regelmäßigen Verkauf selbstgebackener Kuchen in der FakS Geld einnehmen und dieses dann dem Verein Straßenkreuzer e. V. spenden. Bereits in der dritten Verkaufsaktion hatten die Kuchenmeister der FakS an die 200 Euro im Geldbeutel. Ein paar Wochen später, beim Sommerfest der FakS konnten sie noch etwas mehr, nämlich 250 Euro an Siglinde Reck (Mitarbeiterin bei Straßenkreuzer, unter anderem Organisatorin der Stadtführungen „Schichtwechsel“) und den obdachlosen Klaus Pillmeyer, Stadtführer und Verkäufer des Sozialmagazins, überreichen. In Kontakt mit dem Nürnberger Verein waren die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der FakS durch die Stadtführung „Schichtwechsel“ gekommen. Bei diesem wortwörtlichen „Schichtwechsel“-Rundgängen führen Mitarbeitende von Straßenkreuzer durch ein Nürnberg, das man aus der Perspektive von Armut und Obdachlosigkeit nicht kennt - eine Idee, die in der Zusammenarbeit mit Geographie-Studenten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entstand.

Herzlich dankten Reck und Pillmeyer den Vertretern der SMV für die Spende, die diese mit einer selbstgestalteten Holztafel symbolisch überreichten. Das Geld aus dem Kuchenverkauf wird in eines der Straßenkreuzer-Projekte fließen und damit Obdachlosen helfen. Vielleicht unterstützt es das Sozialmagazin, die Straßenkreuzer Uni oder die speziellen Führungen durch Nürnberg, das Angebot, den Blickwinkel auf Menschen am Existenzminium, auf Drogensucht und Obdachlosigkeit zu verändern.

Von: Dorothée Krätzer

FakS_Spende_Straßenkreuzer__7-2017_87.jpgFakS_Spende_Straßenkreuzer__7-2017.docxFakS_Spende_Straßenkreuzer__7-2017.pdf
250 Euro für die Arbeit von Straßenkreuzer, überreicht von der SMV der Rummelsberger Fachakademie für Sozialpädagogik an (Mitte) Siglinde Reck (Mitarbeiterin) und Klaus Pillmeyer (Stadtführer) von Straßenkreuzer