Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
30.10.2018

Heinrich „Heini“ Neckamm verabschiedet sich nach 45 Jahren

Langjähriger Dozent an der Fachschule Ebenried erhält das Kronenkreuz in Gold

Ebenried – Einen besonderen Abschied haben die Kolleginnen und Kollegen der Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe Ebenried am vergangenen Freitag gefeiert. Sie haben den langjährigen Kollegen Heinrich („Heini“) Neckamm in den Ruhestand verabschiedet. 1973 hatte er seinen Dienst bei der Rummelsberger Diakonie am Auhof begonnen. Er machte die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger, Erlebnispädagogen und Heilpädagogen. Seit 1985 war er als Dozent für Praxis- und Methodenlehre sowie Praxis der Heilerziehungspflege an der Fachschule Ebenried tätig. „Es gibt wohl keine Einrichtung, in der wir ausbilden, die unseren Heini nicht kennt“, ist sich Kollegin Brigitte Zimmermann sicher. 45 Jahre seines Berufslebens hat Neckamm bei der Rummelsberger Diakonie verbracht.

Bei seiner Verabschiedung erzählten und lachten die Kolleginnen und Kollegen in geselliger Runde über die Erlebnisse, die ein so langes Lehrerleben mit sich bringt. Der neue Schulleiter, Diakon Thoma Neubert, früher selbst Schüler von Heini Neckamm, verabschiedete ihn nun würdig: Er überreichte Neckamm, in Anerkennung seiner Dienste in der Diakonie der Kirche, das Kronenkreuz in Gold. Die langjährigen Kolleginnen und Kollegen freuten sich mit „ihrem Heini“ über die Auszeichnung und wünschten ihm für den Ruhestand mit kleinen Präsenten alles Gute. „Er wird uns fehlen, unser Heini, in seinem unkonventionellen Tun, in seiner direkten Art, in der er die Dinge immer auf den Punkt gebracht hat“, sagte Dozentin Zimmermann. Und so ist er heute auch gegangen, mit einem: „Also Servus, macht es weiter gut!“ Danke, Heini Neckamm, für alles! https://fachschule-hep.rummelsberger-diakonie.de/ 

Von: Brigitte Zimmermann und Andrea Wismath

Abschied_Neckamm1_Foto_Zimmermann.jpgAbschied_Neckamm2_Foto_Zimmermann.jpgPM_Abschied_Ebenried.pdf
Bärenstarke Kolleginnen und Kollegen: Heinrich „Heini“ Neckamm wurde zu Beginn seiner Verabschiedungsfeier mit einer Dusche aus Gummibärchen begrüßt. Ehrung nach 45 Jahren Dienst für die und in der Diakonie: Schulleiter Diakon Thomas Neubert (li.) überreichte Heinrich „Heini“ Neckamm das Kronenkreuz in Gold. Fotos: Brigitte Zimmermann