Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
27.06.2019

Historische Tagung zur Geschichte der Diakonie in Bayern

Öffentliche Vorträge und Filmvorführung am 5. und 6. Juli im Besucherzentrum Rummelsberg

Rummelsberg – Zum Thema „Geschichte der Diakonie in Bayern“ findet am 5. und 6. Juli eine Tagung des Vereins für bayerische Kirchengeschichte in Zusammenarbeit mit dem Diakoniemuseum Rummelsberg statt. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 5. Juli, um 15 Uhr im Besucherzentrum, Rummelsberg 45. Namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beleuchten an den beiden Tagen in vier öffentlichen Vorträgen Themen der Diakonie- und Sozialgeschichte. Auch zu einer historischen Filmvorführung sind Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 5. Juli

  • 15.30 Uhr: Prof. Dr. Thomas Kuhn (Greifswald): „Aufgeklärte Diakonie. Zum sozialen Handeln des Christentums im 18. Jahrhundert“
  • 16.45 Uhr: Prof. Dr. Werner K. Blessing (Erlangen): „Zwischen Dorf und Großstadt – Augsburger Diakonie im Gesellschaftswandel“
  • 19.30 Uhr: Stummfilm mit Live-Pianomusik „Dienen will ich“ (1931) mit Ulrich Nehls (Erlangen) am Klavier und einer Einordnung in die „diakonische Filmgeschichte“ der Weimarer Republik von Matthias Honold (Neuendettelsau)

Samstag, 6. Juli

  • 9 Uhr: Prof. Dr. Georg Seiderer (Erlangen): „Die Innere Mission in Bayern und das NS-Regime am Beispiel des Diakonissen-Mutterhauses Hensoltshöhe“
  • 11 Uhr: Prof. Dr. Christiane Kuller (Erfurt): „Diakonisches Handeln nach 1945 mit besonderem Schwerpunkt auf dem Mütterdienst/ Frauenwerk in Stein bei Nürnberg“

Die Veranstaltung ist eine von drei Tagungen, die Impulse für die Weiterentwicklung des Diakoniemuseums Rummelsberg zum „Diakoneum“ gibt. Mithilfe von Fördermitteln aus dem LEADER-Programm der Europäischen Union entwickelt die Rummelsberger Diakonie bis 2021 das Konzept für einen modernen Lernort, der sich mit Diakoniegeschichte, Grundlagen christlicher Ethik und Zukunftsfragen auseinandersetzt.

Von: Andrea Höfig-Wismath

PM_Ankü_Tagung_Kirchengeschichte.pdf