Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
10.04.2019

Jazzpianist Norbert Hiller spielt im Rummelsberger Café

Kaffeehausnachmittag am 14. Mai mit anschließender Museumsführung

Rummelsberg – Zum zweiten Mal laden das Diakoniemuseum und das Rummelsberger Café zu einem Kaffeehausnachmittag mit Musik und Museumsführung ein. Am Dienstag, 14. Mai, spielt ab 14 Uhr der Jazzpianist Norbert Hiller (Burgthann) Klaviermusik aus den 1920er-Jahren. Um 15.30 Uhr besteht die Gelegenheit für die Besucherinnen und Besucher zu einer Führung mit Museumsleiter Dr. Thomas Greif durch die Ausstellung „Feldlazarett und Wanderkino“. Kaffee, Kuchen, Musik und Führung kosten zusammen pro Person 6,50 Euro. Wegen des begrenzten Platzangebotes wird dringend um telefonische Platzreservierung unter Telefon 09128 50 22 61 gebeten.

Die Ausstellung „Feldlazarett und Wanderkino“ thematisiert die Geschichte der bayerischen Diakonie in den Jahren des Ersten Weltkrieges und der Weimarer Republik. Besonderes Schmuckstück sind die historischen Filme der Evangelischen Bildkammer Bayern, die zu den ältesten Sozialdokumentationen der deutschen Filmgeschichte gehören und nach fast 100 Jahren erstmals wieder zu sehen sind. Die Ausstellung ist bis Juli 2020 geöffnet und zwar jeweils dienstags, donnerstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung.

Am Sonntag, 12. Mai, findet um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung statt. Auch am Rummelsberger Jahresfest am Donnerstag, 30. Mai, (Christi Himmelfahrt) ist das Museum geöffnet. Führungen gibt es um 13, 14 und 15 Uhr. Am Pfingstsonntag, 9. Juni, ist das Diakoniemuseum geschlossen.

Weitere Informationen unter www.diakoniemuseum.de

Von: Thomas Greif

Norbert_Hiller.jpgPM_Kaffeehausmusik_Hiller.pdfFuW_Flyer_September_02.pdf
Der Jazzpianist Norbert Hiller aus Burgthann spielt am 14. Mai im Rummelsberger Café Klaviermusik aus den 1920er-Jahren. Foto: privat