Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
08.04.2019

Komm und spiel mit

Rummelsberger Diakonie lädt am 27. April zu einem Spielenachmittag in die Wohngruppe in Ebern ein

Ebern – „Komm und spiel mit“ – unter diesem Motto lädt die Rummelsberger Diakonie am Samstag, 27. April, von 13 bis 17 Uhr zu einem Spielenachmittag in die Wohngruppe in der Sutte 1 in Ebern ein. Der Eintritt ist frei.

„Wir wollen Menschen – egal ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung – durch gemeinsames Spielen zusammenbringen“, sagt Anja Hegen, Wohnbereichsleiterin der Rummelsberger Diakonie in Ebern. Die Firma Main Connect wird verschiedene Spiele aufbauen, zum Beispiel einen Kicker oder verschiedene Brettspiele. Die Spiele können auf das Alter und die Fähigkeiten der Spielenden angepasst werden. Wer gewinnt, sei nicht wichtig, so Hegen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohngruppe haben die Spiele in den vergangenen Monaten bereits ausprobiert. „Ziel ist, das sie Spielpatenschaften für einzelnen Spiele übernehmen und diese beim Spielenachmittag präsentieren und die Spielleitung übernehmen“, sagt Anja Hegen.

Die Mitarbeitenden der Wohngruppe bereiten für den Spielenachmittag Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen vor. Außerdem wird es ein Glücksrad geben.

Von: Claudia Kestler

Gerhard_Kreiner_und_Alexandra_Bär_Foto_Andreas_Puchta_Presse_01.jpgPM_Spielenachmittag_Ebern.pdf