Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
21.07.2017

Leichtere Vereinbarkeit von Bildung, Beruf und Familie

Fachakademie für Heilpädagogik in Rummelsberg reagiert auf veränderte Bedürfnisse

Rummelsberg – Die Zeiten ändern sich. So auch in der Fachakademie für Heilpädagogik in Rummelsberg. Ab nächstem Schuljahr wird der Unterricht nicht mehr in Blockwochen sondern einmal wöchentlich stattfinden. „Die veränderten Bedingungen und Gegebenheiten in vielen Arbeitsfeldern und Einrichtungen haben uns dazu veranlasst, uns vom Blockwochensystem zu verabschieden“, erklärt Schulleiterin Stephanie Bäsmann.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Bildung wird dadurch gestärkt, dass den Einrichtungen die Überbrückung der Fehlzeit des Mitarbeitenden erleichtert wird. Ein weiterer Grund für diese Entscheidung war, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Bildung an der Fachakademie zu erzielen. Der Blockunterricht stellte insbesondere Studierende mit Kindern immer wieder vor große Herausforderungen, da es besonders schwierig ist, eine zeitlich flexible Kinderbetreuung zu finden. Durch die Abkehr vom Blockunterricht stärkt die Fachakademie somit die Vereinbarkeit von Bildung, Beruf und Familie.

„Durch die neue Ausbildungsstruktur erhoffen wir uns zudem, dass sich wieder mehr Erzieher und Erzieherinnen sowie Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen für die Ausbildung der Heilpädagogik entscheiden“, bekräftigt Bäsmann die Änderung der Unterrichtszeiten. Für Kurzentschlossene besteht übrigens noch die Möglichkeit, sich für die berufsbegleitende Ausbildung zu bewerben! www.heilpaedagogik-rummelsberg.de

Von: Sandra Gerhard

Stephanie_Bäsmann1.jpgPM_Ausbildung_Heilpädagogik.pdf
Schulleiterin Stephanie Bäsmann hat sich mit dem Kollegium dazu entschlossen, das Unterrichtssystem von Blockwochen auf wöchentlichen Unterricht umzustellen. Das kommt vor allem Schülerinnen und Schülern mit Kindern entgegen. Foto: Archiv/Andrea Wismath