Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
24. November 2017

Namen im Gespräch

Schwerer Abschied

Die Breiten-Sport-Gemeinschaft Rummelsberg feierte vor kurzem ihr 40-jähriges Bestehen. Im Rahmen dieser Feier hieß es Abschied nehmen von drei langjährigen Mitgliedern, die sich aus dem aktiven Geschehen zurückziehen. Irene Markus, seit Jahrzehnten Mitarbeiterin des Rummelsberger Berufsbildungswerkes (BBW), geht in den Ruhestand. Seit 1977 hatte Markus die BSG als ehrenamtliche Schriftführerin unterstützt. Seit sie damals von ihrem Chef, Diakon Adolf Götschel „zwangsverpflichtet“ worden war, sei sie das Gesicht der BSG, sagte BSG-Vorstand Dietmar Kleinert bei ihrer Verabschiedung. Ohne sie auszukommen sei nur schwer vorstellbar, ohne ihre Organisation und Kenntnisse, ohne ihre, manchmal mit Nachdruck ausgesprochenen, Erinnerungen an alle terminlichen An- und Abmeldungen, Abrechnungen und Anträge.

Ebenso geht Wilhelm Gebhard, stellvertretender Leiter des BBW und seit 2005 Kassier der BSG in den Ruhestand. Als ehemaliger Leiter der Berufsschule des BBW arbeiteten Kleinert und Gebhard ebenfalls Jahrzehnte zusammen, bei der BSG allerdings erst seit Gebhard 2005 das Amt des Kassiers übernahm. Was die Verwaltung betreffe seien Gebhard und Markus die wichtigsten Personen der BSG gewesen. Gebhard habe die schwierige Aufgabe innegehabt, mit einem Euro Mitgliedsbeitrag Sport zu ermöglichen, so Kleinert.

Mit der kürzesten BSG-Funktion verabschiedet sich Diakon Markus Wechsler, der sich beruflich verändert. Seit 2008 war er stellvertretender Vorstand und hatte sein Knowhow in Sachen Werbung, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit eingebracht. Großartige Kollegen, mit denen zusammenzuarbeiten Spaß gemacht habe, sagte Kleinert, und denen er seinen großen Dank ihren Einsatz aussprach.

Als Nachfolger werden Margitta Adler (Schriftführerin), Marion Reichel (Kasse) Uli Nüsslein und Benedikt Lindner (Vorstand) die Ämter übernehmen.

Von: Dorothée Krätzer

Pressefoto_3.jpgPM_Namen__BSG_Verabschiedung_11-2017.pdf
Von links nach rechts: Dietmar Kleinert, Margitta Adler, Irene Markus, Marion Reichel, Wilhelm Gebhard, Herbert Holzinger, Markus Wechsler, Benedikt Lindner