Menschen an Ihrer Seite

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
16.08.2018

Pfarrer Dr. h.c. Karl Heinz Neukamm auf Rummelsberger Friedhof beigesetzt

Der ehemalige Rummelsberger Rektor und Präsident des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland hat seine letzte Ruhestätte neben der Philippuskirche gefunden

Rummelsberg – Pfarrer Dr. h.c. Karl Heinz Neukamm, der ehemalige bayerische Landesjugendpfarrer, Rummelsberger Rektor und Präsident des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland, ist am 14. August auf dem Rummelsberger Friedhof beigesetzt worden. Zum Trauergottesdienst angereist waren zahlreiche Familienmitglieder, Wegbegleiterinnen und -begleiter, Freundinnen und Freunde sowie hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kirche und Diakonie. Viele Mitarbeitende der Rummelsberger Diakonie, ebenso wie Angehörige der Rummelsberger Brüderschaft und der Diakoninnengemeinschaft Rummelsberg, kamen ebenfalls in die Philippuskirche, um sich von Pfarrer Neukamm zu verabschieden. Den Trauergottesdienst leitete Dr. Günter Breitenbach, Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen und Vorstandsvorsitzender der Rummelsberger Diakonie.

„Du nahtest dich zu mir, als ich dich anrief, und sprachst: Fürchte dich nicht!“ – so lautete die Losung an Pfarrer Neukamms Sterbetag, am 7. August 2018. Im Alter von 89 Jahren war der als konservativer Reformer bekannte Neukamm in Nürnberg verstorben. Es wurde seinem Wunsch entsprechend neben seiner bereits 1993 verstorbenen geliebten Ehefrau Irmgard auf dem Rummelsberger Friedhof in Sichtweite der Philippuskirche bestattet.

Von: Andrea Wismath

Der Trauergottesdienst zu Ehren von Pfarrer Dr. h.c. Karl Heinz Neukamm fand in der Rummelsberger Philippuskirche statt. Foto: Andrea Wismath/ Rummelsberger Diakonie