Menschen an Ihrer Seite

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
07.12.2018

Sophia sucht

Helfen Sie ihr finden: Unterstützen Sie die Ausbildung junger Menschen!

Sophia ist im Herbst in die Schule gekommen. Dieses Ereignis beschäftigt die Sechsjährige auch nach Unterrichtsschluss. Das merkt Mark Berger, Sophias Erzieher im Hort. Reden möchte das Mädchen aber nicht mit ihm darüber. Berger hat eine Idee: Ob es Sophia wohl gefallen würde, einen Film über die Einschulung zu drehen?

Mark Berger weiß, wie man mit Tablet und Spielfiguren einen Stop-Motion-Film drehen kann, einen Film, der aus vielen Bildern besteht. Sophia ist begeistert. Die beiden machen sich gleich ans Werk, spielen die ganze Einschulung mit Spielfiguren noch einmal nach. Dabei kommt der Erzieher mit Sophia ins Gespräch und kann belastende Situationen mit ihr klären. Und das Beste: Als ihr Großvater sie am Nachmittag abholt, kann sie ihm den Film gleich zeigen.

Erzieherinnen und Erzieher sehen sich heute vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Auf der einen Seite sind Medien aus unserer modernen Welt nicht mehr wegzudenken. Kinder wachsen mit Tablet und Smartphone auf und nutzen diese Geräte völlig selbstverständlich. Die pädagogischen Fachkräfte in Kindergärten und Schulen dürfen keine Scheu haben vor neuen Medien und müssen sich mit den Möglichkeiten, die sie bieten, auseinandersetzen.

„Aber es geht natürlich über Medienerziehung hinaus. Kinder im Spiel unterstützen, ihre Sorgen und Nöte erkennen und sie dabei unterstützen, ihre Probleme zu bewältigen… das alles sind Dinge, die wir in der Ausbildung lernen. Und natürlich ist es auch wichtig, dass wir den Kindern Vorbilder sind, ihnen Werte vorleben“, erzählt Erzieher Mark Berger. „Dabei ist es wichtig, dass jede und jeder von uns sich auf die eigene Weise diese Inhalte erschließen kann. Gut, dass die Fachakademie für Sozialpädagogik das ermöglicht.“

In den Fachschulen der Rummelsberger Diakonie werden die Erzieherinnen und Erzieher in zeitgemäßer Lernumgebung durch ein modernes pädagogisches Konzept auf die vielfältigen Anforderungen des beruflichen Alltags vorbereitet. Dann können sie Kinder wie Sophia in ein vielseitiges und selbstständiges Leben hineinbegleiten.

Ausführliche Informationen unter: weihnachtsspende.rummelsberger-diakonie.de

Kinder brauchen Fachkräfte – helfen Sie mit, und unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Ausbildung junger Menschen.

Spendenkonto:

Rummelsberger Diakonie e.V.

Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG

IBAN: DE89 7606 9440 0001 1855 00

BIC: GENODEF1FEC

Stichwort: „Kinder brauchen Fachkräfte“

Ansprechpartner

Diakon Mathias Kippenberg

Telefon 09128 50-2299
E-Mail kippenberg.mathias@rummelsberger.net

Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

PM_Sophia-sucht.pdfSophia_sucht_Foto_Blofield_presse.jpg
Mit Spielfiguren spielt Sophia die Einschulung nochmal nach. Erzieher Mark Berger zeigt ihr, wie sie mit dem Tablet daraus einen Film basteln kann. (Foto: Paavo Blåfield)