Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
02. August 2021

Therapiepferd und barrierefreier Spielplatz

„Ich kann es!“ – Rolf-Dieter Denzinger Stiftung für Menschen mit Behinderung spendet 8.890,42 Euro für das Wichernhaus in Altdorf

Altdorf – Zwischen Altdorf und München liegen rund 160 Kilometer. Das Münchner Ehepaar Rolf-Dieter und Hannelore Denzinger ist dem Altdorfer Wichernhaus trotzdem seit Jahren verbunden und unterstützt die Arbeit, die dort mit Menschen mit Körperbehinderung gemacht wird. Die beiden rüstigen Senioren waren schon einige Mal zu Gast im Wichernhaus. Nach einer corona-bedingten Besuchspause haben sie nun eine Spende von 8.890,42 Euro aus ihrer „Ich kann es!“ - Rolf-Dieter Denzinger Stiftung für Menschen mit Behinderung überbracht. 2.000 Euro des Betrags hat Muhammet Ayar, ein Freund des Ehepaares aus München, gespendet, der von den beiden unterstützten Projekten voll überzeugt ist. 

Ein Teil des Geldes – rund 7.100 Euro – wurde für das neue Therapiepferd „Black Flash“ ausgegeben, das seit Herbst 2020 am Therapiehof Leila als Partner für therapeutisches Reiten für Kinder und Erwachsene mit Behinderung zur Verfügung steht. „Wir nennen ihn allerdings einfach Eddi, denn Black Flash können die meisten der Klientinnen und Klienten nicht aussprechen“, so Sandra Uhl, Leiterin des Therapiehofs, über den Neuzugang. „Er ist auf jeden Fall ein tolles Therapiepferd, absolut zuverlässig.“

Der Rest des Geldes, insgesamt 1.782,88 Euro, ist in die Entstehung eines neuen, barrierefreien Spielplatzes für Kinder mit und ohne Behinderung geflossen. Der Spielplatz, der im Hof der Heilpädagogischen Tagesstätte entsteht, wird nach den Sommerferien eröffnet werden. Es stehen zwar bereits alle Spielgeräte, aber der Rasen braucht noch einige Wochen, um zu gedeihen.

Von: Diakonin Arnica Mühlendyck

SPÜ_EhepaarDenzinger_Foto_KatjaRos.JPGTherapiepferd_Eddi_Foto_SandraUhl.jpgPM_SPÜ_Therapiehof.pdf
Diakon Thomas Jacoby (Leiter des Wichernhauses, links) und Diakon Mathias Kippenberg (rechts, Leiter des Rummelsberger Stiftungszentrums) freuen sich sehr über die gemeinsame Spende von Hannelore und Rolf-Dieter Denzinger und Muhammet Ayar (Mitte hinten). (Foto: Katja Ros) Eddi – eigentlich Black Flash – heißt das neue Therapiepferd am Therapiehof Leila, das seit Herbst 2020 zum Team gehört. (Foto: Sandra Uhl)