Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
14.01.2020

Wo Bäume fliegen und der Rubel rollt

IKEA Fürth spendet 10.000 Euro an das Kinderheim St. Michael – Übergabe beim Baum-Weitwurf sorgte für Vergnügen

Fürth – Die meisten Familien haben ihren Christbaum mittlerweile schon vor die Tür gesetzt. IKEA macht daraus traditionell ein großes Event. Vergangenen Samstag war es in der Fürther Niederlassung soweit: Das schwedische Möbelhaus hatte seine Kundinnen und Kunden zum Baum-Weitwurf-Event auf dem Parkplatz eingeladen. Dabei waren diesmal auch drei Vertreterinnen und Vertreter des Kinderheims St. Michael der Rummelsberger Diakonie in Fürth. Patrick Kropf und Sara Bousbih aus der Wohngruppe „Falken“ auf der Fürther Hardhöhe nahmen mit Naninka Rösler, pädagogische Fachkraft auf der Gruppe, stellvertretend für die anderen Kinder und Jugendlichen einen symbolischen Spendenscheck über 10.000 Euro von IKEA Fürth entgegen.

„Wir wollen mit dem Geld den Garten unserer beiden Außenwohngruppen auf der Hardhöhe neu gestalten,“ verriet Pädagogin Rösler den beiden Radio-Moderatoren Lisa Mai und Marvin Fleischmann. Zum Kinderheim St. Michael gehören nämlich nicht nur das Gebäude an der Poppenreuther Straße, sondern auch zwei heilpädagogischen Wohngruppen zur Verselbständigung in der Hardstraße. Dort leben junge Erwachsene wie Sara Bousbih (17 Jahre) und Patrick Kropf (19), die von den Mitarbeitenden dabei unterstützt werden, sich ihr eigenes Leben aufzubauen. Beide Jugendlichen freuen sich, dass sie und die anderen jungen Leute nach längeren Bauarbeiten bald wieder einen Garten haben. „Die Jugendlichen haben gemeinsam mit einer Landschaftsarchitektin überlegt, was sie alles gerne hätten“, erzählte Pädagogin Rösler. Der neu gestaltete Außenbereich soll neben einer Wiese unter anderem eine Terrasse und eine Feuerstelle bekommen.

Dazu, dass die Pläne umgesetzt werden können, haben auch die Kundinnen und Kunden von IKEA Fürth beigetragen. Sie haben mit dem Kauf von Stofftieren mit dafür gesorgt, dass IKEA die Summe von 10.000 Euro spendet. „Wir freuen uns, dass das Geld in so ein sinnvolles Projekt fließt“, sagte Charlotte Parusel-Saadat von IKEA Fürth. Gemeinsam mit Kollegin Nadja Grunewald ermutigte sie rund um die Übergabe des symbolischen Spendenschecks dazu, sich am Baum-Weitwurf zu beteiligen. Patrick Kropf und Naninka Rösler gönnten sich den Spaß und testeten ihre Fähigkeiten. Fazit: Mit ein wenig Training im bald neu gestalteten Garten wird es nächstes Jahr locker fürs Sieger-Podest reichen!

Von: Andrea Höfig-Wismath

IKEA_Spende_St_Michael_2_Foto_Hoefig-Wismath_presse.jpgIKEA_Spende_St_Michael_5_Foto_Hoefig-Wismath_presse.jpgPM_IKEA-Spende_St_Michael_01.pdf
Naninka Rösler (Mitte), pädagogische Fachkraft in einer der Jugendwohngruppen des Kinderheims St. Michael in Fürth, berichtete den Hitradio-N-1-Moderatoren Lisa Mai und Marvin Fleischmann (rechts) und den IKEA-Mitarbeiterinnen Charlotte Parusel-Saadat (links) und Nadja Grunewald über ihre Arbeit mit den Jugendlichen. Foto: Andrea Höfig-Wismath