Menschen an Ihrer Seite.

Die Rummelsberger

Infos zum Standort
22.02.2017

Zahnarztbehandlung in der ,Praxis‘ vor Ort

Henry Schein Dental Deutschland spendet 10.000 Euro an den Auhof

Hilpoltstein – Die Firma Henry Schein Dental hat bei ihrer nationalen Vertriebstagung in Berlin eine Tombola veranstaltet. Der Erlös von 10.000 Euro kommt den Menschen am Auhof als Spende zugute. Einrichtungsleiter Andreas Ammon freut sich sehr: „Damit können wir beispielsweise einen Raum in unserer Einrichtung als Zahnarztpraxis gestalten. Wir haben viele Menschen bei uns, die große Angst davor haben, zu einem Zahnarzt in eine Praxis außerhalb gehen zu müssen. Mit einer ,Praxis‘ vor Ort sind die Ängste wesentlich geringer und eine Behandlung für Arzt wie Patienten stressfreier“, so Andreas Ammon.

Außerdem sollen der inklusive Freizeittreff mit einer Musik- und Lichtanlage ausgestattet und Tablets angeschafft werden. Mit entsprechenden Apps auf den Geräten können Klienten, die über keine aktive Sprache verfügen, ihre Bedürfnisse und Wünsche äußern. „Eine tolle Erleichterung, denn eine gelingende Kommunikation stärkt das Selbstwertgefühl für die Menschen am Auhof“, sagt Peter Kraus, Fachlicher Leiter der Rummelsberger Dienste für Menschen im Alter. Er hatte die Spende im Namen der Rummelsberger Diakonie gemeinsam mit Diakonin Heidrun Martini, Leiterin Pflegekoordination und Personalentwicklung, in Berlin entgegengenommen.

Von: Eva Neubert

PM_HenryScheinAuhof.pdf170126_aj_07804.jpg
v. li.: Gary Rölle, Geschäftsführer/ CFO European Dental - Henry Schein Dental Deutschland, Peter Kraus, Fachlicher Leiter und Heidrun Martini, Leiterin Pflegekoordination und Personalentwicklung der Rummelsberger Dienste für Menschen im Alter sowie Bernd Großberger, Direktor und Niederlassungsleiter Nürnberg; Henry Schein Dental Deutschland, bei der Spendenübergabe in Berlin.