Keyvisual
23.03.2016

Eishockeyspieler spenden für Muschelkinder

Mannschaften unterstützen Schule der Rummelsberger Diakonie für Kinder mit Autismus

Die Schulleiterin der Muschelkinder, Renate Merk-Neunhoeffer (links), und Psychologin Anja-Uta Beckmann bedankten sich am Finaltag der Saison in der Arena Nürnberger Versicherung bei den Organisatoren Ralf Wollmann und Piero Leo (von links) mit einem Muschel-Plakat für die Spende. Foto: RD

Nürnberg – Die Mannschaften der Nordbayern Hockey Liga unterstützen die Muschelkinder, eine Schule der Rummelsberger Diakonie für Mädchen und Jungen mit Autismus, mit rund 800 Euro. Am Finaltag der Saison 2015/2016 in der Nürnberger Arena spendete jeder Teilnehmer der acht Eishockey-Hobbymannschaften einen Euro. Schulleiterin Renate Merk-Neunhoeffer nahm die Spende vor dem letzten Spiel der Eisbären Lauf gegen die Böheim Knights von den Organisatoren der Spendenaktion, Piero Leo und Ralf Wollmann, entgegen.

Anja-Uta Beckmann, Psychologin bei den Muschelkindern, bedankte sich im Namen der Schüler mit einem Muschel-Plakat für die Unterstützung. Die Klassen der Muschelkinder sind ein besonderes Angebot der Rummelsberger Diakonie. In Schwabach-Penzendorf werden Kinder und Jugendliche mit der Diagnose frühkindlicher Autismus unterrichtet und gefördert. Die Muschelkinder sind Außenklassen der Comenius-Schule am Auhof in Hilpoltstein.

-Schriftgröße+

Diakonie Bayern: Deine Perspektiven für Ausbildung und Beruf

Sie sind hier: Rummelsberger Diakonie > Detail
Druckversion/NurText-VersionDruckversion